top of page
Suche
  • AutorenbildKLAM

Messe-Impressionen mit KLAM


Endlich war es wieder so weit, die PSI-Messe 2023 in Düsseldorf und die Heimtextil 2023 in Frankfurt am Main, unsere Lieblinge unter den Messen, konnten nach langer Durststrecke erneut im vollem Umfang stattfinden.

Sofort stellte sich wieder das euphorische Messe-Gefühl von früher ein, jedoch weht ein neuer Wind, welcher sich sowohl in der Werbemittelbranche als auch in der Heimtextilbranche deutlich bemerkbar machte.

Doch lassen wir einfach unseren Geschäftsführer Maic Klam und unsere Mitarbeiterin Lia in eigenen Worten von Ihren persönlichen Produkt- und Messehighlights berichten.


Herr Klam, was war Ihr persönliches Highlight der PSI-Messe 2023? Sich nach dieser schwierigen Zeit mit vielen langjährigen Geschäftspartnern wieder persönlich auszutauschen und im Anschluss gemeinsam ein Bierchen zu trinken. Nach so langer Zeit der Zusammenarbeit im Premium-Segment der werbenden Textilbranche sind viele Freundschaften entstanden und diese pflegen zu können, ist wirklich großartig. Gab es ein Produkt, dass sich für Sie im Besonderen hervorgetan hat? Dieses Mal gab es für mich weniger ein einzelnes Produkt, dass sich hervorgetan hat. Vielmehr ist der generelle Trend zu mehr Textilen aus Europa, der sich nun auch auf werbenden Textilen ausweitet, zu erkennen. Auch dort wird nun vermehrt auf den Wert von Made in Europe gesetzt – genau die Ausrichtung für die KLAM schon immer steht. Aber um wirklich ein einzelnes Produkt hervorzuheben, möchte ich gerne die komplett aus nachhaltigen Garnen und Stoffen gefertigten Hoodies, welche wir bei unserem Produktionspartner in der Türkei direkt produzieren, erwähnen.


Lia, was war Ihr persönliches Highlight der Heimtextil 2023? Ein absolutes Highlight war für mich, endlich wieder in ein so internationales und inspirierendes Umfeld einzutauchen und all die Neuheiten zu entdecken, die auf der Heimtextil Messe präsentiert wurden. Besonders spannend war dabei zu beobachten, wie präsent das Thema Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft momentan in der Textilindustrie ist und wie sehr sich die einzelnen Unternehmen bemühen, neue Lösungen und Ansätze zu entwickeln, um Produkte noch nachhaltiger zu gestalten und Lieferketten noch transparenter zu machen. Gab es ein Produkt, dass sich für Sie im besonderen hervorgetan hat? Die Flachstapeten der Firma Norafin haben mich nicht nur wegen ihrer hochwertigen Bestickung begeistert, sondern auch weil sie komplett kompostierbar sind und so eine positive Ökobilanz aufweisen. Ein anderes Highlight war auf jeden Fall auch der Stand der portugiesischen Firma Lasa Home, die nicht nur durch eine herausragende Qualität der angebotenen Frottierwaren überzeugt hat, sondern auch durch ein stimmiges Farbkonzept und wirklich gelungenes Design

Wir freuen uns auch im nächsten Jahr wieder auf unsere Lieblingsmessen und die dort anzutreffenden bekannten und neuen Gesichter sowie die stets spannende Weiterentwicklung der europäischen Textilbranche. Ihr nächstes Textilprojekt steht an? Gemeinsam schaffen wir Ihr persönliches Highlight!

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page